Arbeitsbereich zum Programmieren

Erstellt von Frithjof Mon, 26 Feb 2007 17:58:00 GMT

Los geht’s! Im folgenden gehe ich davon aus, dass wir es mit einem Windows PC zu tun haben, auf dem Windows XP installiert ist. Zum Browsen im Internet verwendest du Firefox 2.0. Ruby funktioniert natürlich auch auf jedem anderen PC oder Mac, aber es sieht alles immer etwas anders aus. Es ist auch egal, welchen Browser du verwendest, nur musst du dann Mama fragen, wo dort die gleichen Funktionen aufzufinden sind, wie sie in meinen Erklärungen und Bildchen gezeigt sind.

Wir richten uns einen Bereich zum Programmieren auf unserem PC ein

Lass dir zunächst von Mama erklären, wie die Festplatte aus Sicht des Betriebssystems aufgebaut ist, was Verzeichnisse (oder auch Ordner genannt) sind und wie man sie anlegt, was Dateien sind und wie sich der Name einer Datei zusammensetzt (inklusive der Endung, die unter Windows meist 3 Buchstaben hat und durch einen Punkt vom eigentlichen Namen der Datei abgetrennt ist). Achso, du weißt schon alles, na dann kann es ja losgehen.

Lege folgende Verzeichnisse auf der Festplatte auf einem geeigneten Laufwerk an (nimm das Laufwerk mit dem Buchstaben C, wenn du dir unsicher bist und Mama auch keine bessere Idee hat):

  1. c:\entwicklung, hier legen wir unsere eigenen programmierten Ruby-Programme ab.
  2. c:\software, hier legen wir alle Programme ab, die wir aus dem Internet herunter laden.
  3. c:\sprachen, hier installieren wir später die Programmiersprache Ruby.

Nun müsste die Ordnerstruktur (der Baum der Verzeichnisse) bei dir etwa so aussehen:

Meine Nachricht

Einen Kommentar hinterlassen

Comments